MARIETTA
GIANELLA-BERRY

 

Citation from Cynthia Gavranic, art historian

Zur Neusten Ausstellung - 2011

Die Malerin Marietta Gianella-Berry präsentiert in der Ausstellung in der Galerie Ellen Richard in Küsnacht ihre neuen Arbeiten. Reisen, Bergwanderungen aber auch Szenerien des Alltags sind Inspirationsquelle ihrer Bildthemen wie Stillleben, Landschaft oder Portraits.

Die Zumikerin mit Wurzeln im Engadin arbeitet mit Olfarben und ist in ihrer Malweise vornehmlich der Tradition eines Giovanni Giacometti aber auch ihres Grossvaters, dem St.Moritzer Künstler Peter Robert Berry II verpflichtet. Ihre Pinselschrift vermag die Malerin je nach gewünschten Stimmungswerten zwischen locker hingeworfen und präzis gefasst zu modelieren. Leuchtende, vibrierende Farben zeugen von der Freude der Künstlerin an der Welt des Sichtbaren und in ihren Werken fängt sie die glücklichen Momente des Lebens unmittelbar ein. Im Blick von Marietta Gianella liegt ebenso ein kindliches Staunen über die Schönheit der Natur wie auch eine tief empfundene Liebe zu Mensch und Tier. Ihre Bilder können als Einladung gelesen werden, dieser wertvollen Essenz des Seins zu folgen.

Further citations >>>

 
   

Created by Christine Sinnet Anderegg